SAMSTAG, 14. MAI 2016


16:00 - 19:00 Uhr:
Eröffnungsveranstaltung + Kino-Premiere: „Fans United“


Am Samstag startet der offizielle Teil unseres DM-Pfingsttreffens – mit einer Veranstaltung im Astra-Filmpalast in Berlin-Johannisthal. Zentraler Bestandteil dieses Programmpunkts wird die Premiere der Dokumentation „Fans-United – Unser Leben mit Depeche Mode“ sein. Ein Film, den wir exklusiv für das Pfingsttreffen produzieren werden. In Zusammenarbeit mit euch allen. Seid gespannt – wir sind es auch!



19:30 - 23:30 Uhr:
Grill-Büfett + Special Guest: Deb Danahay Mann + DM-Tribute-Band Remode


Nach der Eröffnungsveranstaltung spazieren wir zum nahegelegenen Jugendschiff „Remili“, wo wir den Abend mit einem Grill-Büfett zu moderaten Preisen einläuten werden.

Im Anschluss daran freuen wir uns auf Deb Danahay Mann, die frühere Jugendliebe von Vince Clarke und Gründerin des "Depeche Mode Information Service", sprich: des ersten Depeche-Mode-Fanclubs der Welt. Deb veranstaltet heute die legendären "DM in the beginning"-Touren durch Basildon. Ihr könnt euch also auf zahlreiche Details aus den Anfangsjahren der Band gefasst machen – und endlich all Eure Fragen zu den jungen Depeche Mode loswerden.


Weiter geht es musikalisch – mit der DM-Tribute-Band Remode, die vom Musikmagazin "Subway" bereits 2007 als "Europas beste Depeche-Mode-Tribute-Band" betitelt wurde. Die sympathische Live-Band aus Bielefeld feiert in diesem Jahr ihr 10-jähriges Bestehen und wird uns an Bord des Schiffes mit einem ganz speziellen Set verwöhnen. Achtung: wer sich traut, kann am Ende des Gigs auch gern einmal selbst zum Mikrofon greifen, und – mit Unterstützung der Band – einen DM-Song zum Besten geben.


23:30 - 04:00 Uhr:
Depeche-Mode-Party mit DJ N:Mode


Nächster Höhepunkt – und zugleich Abschluss des Abends an Bord des stillgelegten Schiffes wird eine Tanzveranstaltung mit dem international agierenden DJ N:Mode sein. Neben den größten Hits von Depeche Mode hält N:Mode, der schon mit Andy Fletcher auf einer Bühne stand, auch das eine oder andere Highlight aus den Bereichen Electro und Synthie-Pop für euch bereit. Let's dance!




SONNTAG, 15. MAI 2016


11:30 - 12:30 Uhr:
Fan-Projekt "We are DM"


Der späte Sonntagvormittag gehört einem Fan-Projekt, wo wir als "DM-Block" gemeinsam Flagge zeigen wollen. Eure mitunter lustigen Vorschläge reichen von der ersten Depeche-Mode-Demo über ein Gemeinschaftsfoto bis hin zu sportlichen Aktivitäten oder einer Menschenkette um den Straußberger Platz. Welche Aktion es am Ende genau sein wird – lasst euch überraschen! Treffpunkt ist 11:30 Uhr an der berühmten Weltzeituhr am Alexanderplatz.



12:30 - 15:00 Uhr:
Musik-Brunch: Meet & Eat + DJ-Set + Fan-Fotos


Gegen Mittag geht es dann zum Feiertagsbrunch in die A-Lounge in Berlin-Mitte. Dort erwartet euch ein leckerer Brunch mit folgenden Zutaten (im Preis für die Tickets enthalten):

- ofenfrische, selbstgebackene Brot- & Brötchenvariationen
- Showküche: Spiegelei, Omelette und eure Eigenkompositionen
- große Auswahl an Warm- und Kaltspeisen sowie eine Waffelback-Station
- Suppen, knackige Salate, frisches Obst und Dessertvariationen
- inklusive 1 Glas Sekt bzw. 1 Glas Orangensaft


Dazu gibt es wieder jede Menge Musik von Depeche Mode – und eine Präsentation eurer ganz persönlichen Fan-Fotos. Ihr dürft gespannt sein!


15:00 - 16:30 Uhr:
Special Guest: Gareth Jones + Q&A-Session + Autogramme


Als ganz besonderen Special Guest begrüßen wir am Sonntag Gareth Jones, den Produzenten der Berliner Alben von Depeche Mode. Gareth wird z. B. über die Entstehung der „Black Celebration“ in den Berliner Hansa Studios plaudern und eure Fragen, was die Band sonst noch so in Berlin erlebt hat, beantworten. Natürlich mit anschließender Autogrammstunde – vergesst also eure Tonträger nicht!



16:30 - 18:00 Uhr:
DM-Coverband Depeche Mode Revival + Abschluss der Veranstaltung


Im Anschluss an die DM-Fragerunde bekommen wir musikalischen Besuch aus Tschechien. Wir freuen uns auf die Depeche-Mode-Revival-Band aus Ústí nad Labem. Und sind gespannt, was die Jungs auf der Kirsche haben. Eines steht vorab schon fest: die Musik von Depeche Mode verbindet – über jede Grenze hinweg.


Leider geht irgendwann selbst die schönste Veranstaltung zu Ende. Und was bleibt, ist die Erinnerung. Zuvor jedoch gibt es noch eine würdige Abschlusszeremonie. Und vielleicht ein allerletztes Fan-Projekt. Stay tuned …